In unserer Gemeinschaftspraxis für Naturheilkunde bieten wir:

Analyse und Diagnose-Zentrum

Um eine für jeden Patienten individuell angepasste und möglichst erfolgreiche der Therapieformen zu wählen, nutzen wir auch die labortechnischen Analysen, die uns die Schulmedizin bietet. Sie geben uns Aufschluss über die quantitativen Verhältnisse in Blut, Stuhl, Urin und Speichel. Dazu gehören:

Labordiagnose

großes Differentialblutbild

Darin ist z. B. enthalten:

  • Anzahl der Blutzellen sowie eine Aussage über deren Beschaffenheit in Größe, Form und Farbe
  • Leberwerte
  • Blutfette
  • Blutzucker
  • Enzyme
  • Harnpflichtige Stoffe, deren Menge Auskunft gibt über die Funktionsfähigkeit der Nieren
  • Entzündungswerte

Allergietest

Dieser Allergietest ist differenzierter als der Allergietest über die Haut

Stuhluntersuchung

Darin ist z.B. enthalten

  • Zusammensetzung der Darmflora
  • pH – Wert im Darm
  • Nahrungsmittelrückstände
  • Pankreasenzym
  • Zustand der Darmschleimhaut mit Hinweis darauf ob ein „Leaky Gut“ vorliegt oder eine latente Entzündungsreaktion, die sich noch nicht im Blut nachweisen läßt

Urintest

Hier kann man erkennen ob neben den harnpflichtigen Stoffen auch Stoffe ausgeschieden werden, die eigentlich nicht im Urin ab einer bestimmten Menge vorkommen dürfen

Speicheltest

Kortisol – Tagesprofil, um herauszufinden, ob eventuell ein „Burn Out“ vorliegt

Dies sind alles mögliche Untersuchungen, die ebenfalls durch den Arzt vorgenommen werden können. Die meisten dieser Leistungen werden allerdings leider nicht durch die gesetzlichen Krankenkassen übernommen und sind somit sowohl bei dem Arzt als auch bei uns vom Patienten privat zu zahlen.

Mithilfe dieser schulmedizinischen diagnostischen Verfahren können wir eine bessere Diagnostik erstellen und somit unsere Therapie an die Patientensituation besser anpassen. Gleichzeitig können wir aber die Schulmedizin mit den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, besser unterstützen. So vereinen wir das Beste aus 2 Welten zum Wohle des Patienten.

Mikroskopie

Zusätzlich den oben genannten Möglichkeiten einer quantitativen Analyse, bieten wir die Möglichkeit einer qualitativen Analyse von Blut, Stuhl, Urin und Speichel.

Dies gibt Aufschluß über

  • Viskosität (Fließeigenschaft) des Blutes
  • Geldrollenbildung der Erythrozyten (rote Blutkörperchen)
  • Wassermangel
  • bakterielle Belastung
  • usw.

Meßergebnisse des E.I.S. (elektro-interstitial-Scan)

Mit Hilfe von 3 verschiedenen Meßschritten (Frequenzen) mit jeweils 22 Meßstrecken (6 Elektroden) werden innerhalb von wenigen Minuten physische Daten des Körpers ermittelt.

In unserem Zentrum für naturheilkundliche Analyse und Diagnose können sie mit Hilfe unseres E.I.S. (elektro-interstitial-Scan) folgende Informationen erhalten:

  • liefert detaillierte Daten über Ihre Organfunktionen, z.B. Verdauung
  • zeigt Belastungen einzelner Organe auf, z.B. Streßfaktoren
  • bestimmt große Teile Ihres Hormonhaushaltes und Blutbildes
  • ermittelt Ihren Säure-Basen-Haushalt
  • berechnet Ihre Körperzusammensetzung
  • bestimmt freie Radikale in Ihrem Körper
  • bestimmt das Risiko ganzer Organgruppen (Herz-Kreislauf-System …)
  • ermittelt den Bedarf an Mikronährstoffen
  • kann eine individuelle Ernährungsempfehlung liefern
  • optimiert Ihren Behandlungserfolg durch Kontrollmessungen
  • u.v.m.

Die Darstellung erfolgt in 3D! Man kann ein ausführliches Blutbild, sowie einen Therapieplan erhalten!

Darstellung der einzelnen Organsysteme:

  • Stoffwechsel (Cholesterin, Mineralien …)
  • Nervensystem (Adrenalin, Serotonin ..)
  • Wirbelsäule und Gelenke (z.B. Osteoporose …)
  • Verdauungssystem (Magen, Leber, Darm …)
  • Harnorgane (Nierenfunktion, Blase …)
  • Atmungssystem (Lungenfunktion)
  • Immunsystem (Lymphsystem)
  • Herz-Kreislauf-System (Herz, Gefäße)
  • Hormonsystem (z.B. Schilddrüse, Nebenniere …)
Scroll to Top